About Me

My photo
Mark Olival-Bartley studied applied linguistics at Hawaii Pacific University, attaining B.A. and M.A. degrees in Teaching English as a Second Language, and poetry at the City College of New York. He is now writing a dissertation on the sonnets of E. A. Robinson at LMU, where he tutors composition alongside editing flyers on poetry and style. His poems and translations have appeared in journals on both sides of the Atlantic. He is the resident poet at EcoHealth, where his science-themed verse is regularly featured, and a senior copyeditor at Review of International American Studies. He also teaches at Münchner Volkshochschule and leads the Amerikahaus Literaturkreis.

20141013

Die Irren

von Rainer Maria Rilke

Und sie schweigen, weil die Scheidewände
weggenommen sind aus ihrem Sinn,
und die Stunden, da man sie verstände,
heben an und gehen hin.

Nächtens oft, wenn sie ans Fenster treten:
plötzlich ist es alles gut.
Ihre Hände liegen im Konkreten,
und das Herz ist hoch und könnte beten,
und die Augen schauen ausgeruht

auf den unverhofften, oftentstellten
Garten im beruhigten Geviert,
der im Widerschein der fremden Welten
weiterwächst und niemals sich verliert.

Note:  A recitation can be heard here.

No comments:

Post a Comment