About Me

My photo
Mark Olival-Bartley studied applied linguistics at Hawaii Pacific University, attaining B.A. and M.A. degrees in Teaching English as a Second Language, and poetry at the City College of New York. He is now writing a dissertation on the sonnets of E. A. Robinson at LMU, where he tutors composition alongside editing flyers on poetry and style. His poems and translations have appeared in journals on both sides of the Atlantic. He is the resident poet at EcoHealth, where his science-themed verse is regularly featured, and a senior copyeditor at Review of International American Studies. He also teaches at Münchner Volkshochschule and leads the Amerikahaus Literaturkreis.

20150522

Früher Apollo

von Rainer Maria Rilke

Wie manches Mal durch das noch unbelaubte 
Gezweig ein Morgen durchsieht, der schon ganz 
im Frühling ist: so ist in seinem Haupte 
nichts was verhindern könnte, daß der Glanz 

aller Gedichte uns fast tödlich träfe; 
denn noch kein Schatten ist in seinem Schaun, 
zu kühl für Lorbeer sind noch seine Schläfe 
und später erst wird aus den Augenbraun 

hochstämmig sich der Rosengarten heben, 
aus welchem Blätter, einzeln, ausgelöst 
hintreiben werden auf des Mundes Beben, 

der jetzt noch still ist, niegebraucht und blinkend 
und nur mit seinem Lächeln etwas trinkend 
als würde ihm sein Singen eingeflößt.

Note:  A recitation can be heard here.

No comments:

Post a Comment